klimaneutrales Flüssiggas
National Bio Energy Tongliao Biomass Power Plant, China

Erzeugung von erneuerbaren Energien aus landwirtschaftlicher Biomasse

Das National Bio Energy Tongliao Biomassekraftwerk befindet sich im Horqin Distrikt, Tongliao City, Autonome Region Innere Mongolei, VR China.

 

Das Biomassekraftwerk mit einer Kapazität von 12 MW nutzt lokale überschüssige Biomasserückstände (hauptsächlich Maisstroh) zur Stromerzeugung. Das Projekt umfasst einen mit 48 t/h Biomasse befeuerten Kessel mit der Technologie der dänischen Firma BWE, die ein weltweit führendes Unternehmen in der Produktion von Biomassekesseln und Biomasse Kraft Wärme Kopplung ist.

 

Dabei werden ca. 81 GWh Strom an das Nordostchinesische Stromnetz geliefert, wobei etwa 113.000 Tonnen Biomasse Rückstände pro Jahr verwendet werden. Die vom Projekt genutzte Biomasse, die vor allem in der Umgebung des Projekts gesammelt wird, wurde vor dem Projekt nicht für energetische Zwecke genutzt.

 

Der Projektbetrieb führt zu einer Verdrängung von kohledominierter Stromerzeugung, die sonst zur Versorgung des nordostchinesischen Netzes erzeugt würde und zu einer Vermeidung von CH4-Emissionen, da das Stroh sonst deponiert oder unkontrolliert verrotten oder verbrannt werden würde.

 

Für mehr Informationen klicken Sie hier.

Bezahlbare und saubere Energie:

Die Technologie, die zur Stromerzeugung verwendet wird, ist eine sichere und solide Technologie, sowohl ökologisch als auch technisch. Das Projekt nutzt Agrarrückstände, die sonst durch Ablagerung und unkontrollierte Verbrennung im Freien die Umwelt belasten würden.

Industrie, Innovation und Infrastruktur:

Die Projektaktivität schafft Geschäftsmöglichkeiten für Zulieferer, Verkäufer, Transporteure und andere kleine Betriebe, die in der Nähe der Anlage entstehen. Die lokalen Landwirte profitieren, da die Biomasse direkt von ihnen bezogen wird.

Maßnahmen zum Klimaschutz:

Die Projektaktivität führt zu keinem Anstieg der THG Emissionen, da erneuerbare Biomasse für die Stromerzeugung verwendet wird. Da Biomasse Rückstände von Natur aus eine geringe Menge an Schwefel enthalten, ist das Problem der SOx-Emissionen gleich null.

GEI Wind Power Project in Karnataka, India

Saubere Windenergie in Karnataka deckt steigenden Strombedarf

Mehr

48 MW Duduluo River Hydroelectric Power Plant, China

Laufwasserkraftwerk erzeugt Strom aus erneuerbaren Energien in China

Mehr

KSPCL Waste Heat to Power Project, India

Nutzung von Rauchgasen zur Stromerzeugung

Mehr

400 MW Solar Power Project in Bhadla, Rajasthan India

Strom aus erneuerbaren Energien im Bundesstaat Rajasthan in Indien

Mehr

National Bio Energy Tongliao Biomass Power Plant, China

Erzeugung von erneuerbaren Energien aus landwirtschaftlicher Biomasse

Mehr

ADPML Portel-Para REDD Project, Brazil

Streng überwachte Bewirtschaftung der Wälder in Para

Mehr
Kontakt