Flüssiggas
DrachenGas: Innovation und Forschung im Dienste der Sicherheit

Sicherheit

Aufgrund der ständigen Modernisierung der Anlagen und Strukturen unter strikter Einhaltung der geltenden Vorschriften sowie der Innovation und Forschung der höchsten Sicherheits-, Effizienz- und Technologiestandards hat DrachenGas stets eine Vorreiterrolle auf dem Flüssiggas-Markt innegehabt. Der Umweltschutz stand dabei immer im Vordergrund und wurde durch die Einführung immer umweltfreundlicherer Lösungen in allen Produktionsstufen, beim Transport sowie bei der Verteilung von Flüssiggas umgesetzt.

Im Folgenden finden Sie einen Sicherheitsleitfaden für Flaschen und Behälter.

Sicherheit

Flaschen

  • Flaschen von DrachenGas erfüllen alle deutschen und europäischen Bestimmungen hinsichtlich Füllung, regelmäßiger Überprüfungen und Kontrollüberprüfungen.
  • Pfandflaschen dürfen nur bei offiziellen DrachenGas-Partnern erworben werden.
  • Überprüfen Sie Schlauch und Regler regelmäßig und wechseln Sie diese bei Bedarf aus.
  • Die Flasche darf nicht unter erdgleiche oder in Kellerräumen, in der Nähe von Öffnungen zu tieferliegenden Räumen oder in nicht belüfteten Räumen aufgestellt werden.
  • Die Flasche muss senkrecht stehend mit dem Ventil nach oben aufgestellt werden.
  • Die Flasche muss senkrecht auf einer ebenen, standsicheren Oberfläche stehen.
  • Die Flasche und der Schlauch müssen von Wärmequellen ferngehalten werden.
  • Schließen Sie den Hahn oder das Ventil nach jeder Nutzung. Üben Sie dabei keine Kraft aus.
  • Räume mit Flaschen und Gasgeräten müssen gut belüftet sein.

Sicherheit

Behälter und Einzel-/Mehrverbraucheranlagen

  • Unser Sicherheitsdienst ist über unsere gebührenfreie Notrufnummer 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr für die Sicherheit Ihrer Anlage erreichbar. Gebührenfeie Notrufnummer: 0800 7771212 (nur Notfälle, keine Gasbestellungen)
    • Behälter von DrachenGas erfüllen alle deutschen und europäischen Bestimmungen hinsichtlich Montage, Wartung und Austausch von Zubehörteilen.
    • Beachten Sie die Beschränkungen für die Lagerfläche und halten Sie sich an die durch den Brandschutz festgelegten Sicherheitsbedingungen.
    • Nehmen Sie keine technischen Änderungen am Behälter vor.
    • Bringen Sie keine brennbaren Stoffe oder Objekte (Papier, Tücher, Holz, Farbe etc.) im Flüssiggas-Schutzbereich unter.
    • Nehmen Sie keine unerlaubten Änderungen am Druckminderer/-regler und den Ventilen am Behälter vor.
    • Fordern Sie immer die Hilfe von Fachpersonal über die gebührenfreie Telefonnummer an.
    • Wenn Sie Gasgeruch wahrnehmen, lüften Sie die Räume, betätigen Sie keine elektrischen Schalter, entzünden Sie keine Flammen, rauchen Sie nicht und schließen Sie das Hauptabsperrventil (im Haus). Fordern Sie immer die Hilfe von Fachpersonal an.

Gebührenfreie Servicerufnummer

0800 7771818

Gebührenfeie Notrufnummer

0800 7771212

kontaktieren sie uns

Kontaktformular
Kontakt